Verhaltensauffälligkeiten bei Tieren,

wenn sich sein Tier aufeinmal oder schleichend anders verhält als sonst, dann gibt das uns als Halter oftmals Rätsel auf.
Gerade dann, wenn offensichtlich gar kein Grund für eine Verhaltensänderung des Tieres dazu vorliegt (aus menschlicher Sicht)!
Verhaltensauffälligkeiten können aber vielfältige Gründe haben.

Körperliche Gründe wären zb:
Schmerzen, Allergien oder Erkrankungen,

oder psychischer Art die sich in Form von:
Depression, Langeweile, Stress, Angst, Eifersuch ect. äußert,

natürlich nicht zu vergessen, schon feinste Veränderungen im Umfeld, die uns als Halter nicht gleich ins Auge fallen, dem Tier aber sehr wohl, können aus tierischer Sicht zu einer Verhaltensänderung führen.

Eine Tierkommunikation kann da Abhilfe und Klärung verschaffen.
Was hat das Tier zu berichten? Was fühlt und denkt es?
Möchte es uns etwas wichtiges zu seinem Verhalten und Wohlbefinden mitteilen? Wie können wir ihm helfen und unterstützen?

Eine Tierkommunikation vertieft und stärkt unsere Beziehung zu unserem Tier weil es Brücken baut zum besseren Verstehen unserer Tiere, weil wir dann gezielt helfen können! So verstanden schenkt uns unser Tier Vertrauen und Zuneigung!

Liebe Grüße Lena Konitzer

Kommentare sind geschlossen.