Kommunikation mit vermissten Tieren

 

Ein Tier zu vermissen, weil es entlaufen oder von einem Streifzug nicht nach Hause zurückgekehrt ist, ist eine fürchterliche Situation.

Die Ungewissheit ist quälend und schwer zu ertragen.
 Viele Fragen drängen sich einem auf und beunruhigen einen:

 

– Wo ist mein Tier?
– Lebt es noch?
– Hat es Schmerzen, ist es wohlmöglich verletzt?
– Hat es Angst?
– Findet es den Weg nach Hause?
– Warum kommt es nicht heim?
– Habe ich etwas falsch gemacht?
– Warum ist es weggelaufen?

 

 

 

Wenn Ihr Tier vermisst wird, versuchen Sie bitte erst einmal Ruhe zu bewahren und ganz praktisch folgende Dinge zu tun:

  • Fragen Sie Nachbarn und Passanten, ob diese Ihr Tier gesehen haben und Hinweise geben können.
  • Rufen Sie Tierärzte und Tierheime in Ihrer Nähe an und durchsuchen Sie auch Internetseiten, die sich mit vermissten Tieren beschäftigen.
  • Wenn Ihr Tier gechipt und registriert ist, informieren Sie die zuständige Organisation, bei der Ihr Tier gemeldet ist.
  • Legen Sie Suchzettel aus, am besten über einen Radius von mindestens 5 oder mehr Kilometern. Suchen Sie aber auch an ungewöhnlichen Orten in Ihrer Umgebung (Kellerräume, Gartenhäuschen etc.).
  • 
Suchen Sie vor allem in den ruhigen Morgen- und Abendstunden.

 

Was ich für Sie tun kann:
Ich versuche gerne Kontakt zu Ihrem vermissten Tier herzustellen und kann es bitten nach Hause zu kommen.
 Ich kann versuchen zu erspüren, ob Ihr Tier noch am Leben ist, warum es davongelaufen ist oder ob es etwas klären und sagen möchte, bevor es wieder zu Ihnen nach Hause kommen möchte.

 

Ich hoffe, dass Sie und Ihr Tier bald wieder glücklich und gesund zusammenfinden werden!

 

„Meine Menschen sind mir so wichtig!“ (Katze Minka)

Kommentare sind geschlossen.