Seele in Balance

Um gestärkt, geerdet, zentriert, konzentriert und aus meiner Mitte heraus, meine Arbeit machen zu können, suche ich regelmäßig meine sogenannten „Kraftorte“ auf. Kraftorte können jene Orte sein, die einem persönlich etwas bedeuten, die einem gut tun, die einen „ruhig“ werden lassen, die einen entspannen..wo man einfach merkt und spürt: Hier geht die stärkende Energie der Umgebung, die positive Kraft der Spirits auf mich über.
Solche Kraftorte können für jeden ganz unterschiedlich sein…für den einen ist es das Meer, der eigenen Garten, sein Balkon, ein Cafe…für den anderen ist es seine Wohlfühl-Oase im Wohnzimmer, eine besondere Straße, oder der blühende Hinterhof seines Hochhauses…

Wenn man sich während und nach dem Aufenthalt dort, erfrischt, beruhigt und einfach gut fühlt, wenn der Streß und die Belastungen dort von einem abfallen und wie weggespült sind, dann weiß man: hier bin ich richtig, hier ist mein Kraftort…von nun kann komme ich hier öfter her! Und das sollte man ruhig auch! Denn solch ein Ort, regelmäßig aufgesucht, hat eine reinigende, ausbalancierende Wirkung auf das gesamte Energie und Chakra System des Körpers. Und das wirkt sich in unserem Alltag sehr positiv aus!
Wer regelmäßig so etwas für seine Seelenmitte tut ist besser gerüstet für stressige Situationen…und die gibt es ja leider manchmal ziemlich oft im Leben.
Und bitte vergesst nicht Eurem persönlichen Kraftort öfter mal „Danke“ zu sagen, für seine heilende Wirkung. Die Spirits dort freuen sich bestimmt darüber!
Falls Ihr noch nicht solch einen Ort gefunden habt, dann könnt Ihr auch ganz leicht in Eurer Fantasie solch einen Ort entstehen lassen!
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Schmückt Euren innerlichen Kraftort so richtig schön und bunt aus! Fühlt Euch dort zu Hause!
Besucht diesen Ort wann immer Ihr nur könnt und entspannt dort…

Innerlichen Frieden und die Seele in Balance! Das wünscht Euch von Herzen, Eure Lena Konitzer

Kommentare sind geschlossen.