Medical Training!

In der aktuellen „OUR CATS“, dem Katzenmagazin vom Minerva Verlag, die am 17. Dezember 2019 erscheint, habe ich das spannende Thema des „Medical Trainings“ aufgegriffen.
Ich finde es sehr wichtig, mit seinem Tier, nicht nur zum Spaß zu trainieren, sondern auch medizinisch notwendige Dinge, wie das Krallenschneiden, Wiegen, Augen, Ohren oder Zahnkontrollen spielerisch einzuüben. So kann dem Tier sehr viel Streß bei tierärztlichen Besuchen erspart bleiben! Das“Medical Training“, dass auf der Basis des Clickertrainings aufbaut, ist ein faires und authentisches Training, indem das Tier auch ein Mitspracherecht zusteht und mit eindeutigen Markersignalen gearbeitet wird. Ich wünsche viel Freude beim lesen und starten des „Medical Trainings“ – dem „Medizinischen Trainings“.
Liebe Grüße von Lena Konitzer

Kommentare sind geschlossen.