Der Herbst ist da!

Rund um den 22. September, feiern wir das achte Fest im Jahreskeis. Mabon: Herbsttagundnachtgleiche
Es ist das zweite, der insgesamt drei keltisch bezw. schamanischen Erntedankfeste.
Das erste ist Lammas, das zweite Mabon und das dritte ist Samhain.
Nun beginnt wieder die dunkle Jahreshälfte und wir alle spüren das auch schon:
Die Tage werden wieder deutlich kürzer, die Tage können noch mild sein, doch die Nächte sind schon merklich kühler.
Das Laub der Bäume verfärbt sich gelb und viele Herbstfrüchte kann man schon finden. Fleißige Eichhörnchen sammeln schon allerlei und ich konnte schon Igel entdecken, die sich nach Laubhaufen zum Winterschlaf umsahen….
Wie schön doch die Welt in diesen Farben erscheint! Und die Luft riecht nur im Herbst so wundervoll kraftvoll.
Die Ernte ist schon eingefahren und nun beginnt die Zeit des Marmelade kochens sowie des einweckens von Früchten.
Danken wir Mutter Erde für all die Dinge die wir von ihr erhalten und ernten durften!
Außerdem machen Spaziergänge mit Hund, Ausritte mit Pferd im Herbstwald besonders viel Freude! Und bringt Euren Stubentigern Eicheln und Herbstlaub zum spielen und schnuppern mit nach Hause! Und für alle Freigänger Katzen beginnt nun das kuschelige „Zu Hause- bleib Wetter“

Einen wunderschönen, goldenen, kraftvollen Herbst für alle! Das wünscht Euch Eure Lena Konitzer!

Kommentare sind geschlossen.